Diese Seite hat archivarischen Charakter und wird nicht mehr aktualisiert. Zur aktuellen Axel-Springer-Preis-Webseite

 

Kategorie Internet

 

In dieser Kategorie werden journalistische Beiträge bewertet, die originär für das Internet erstellt, dort 2011 erstmalig online gingen und deren Verfasser zu diesem Zeitpunkt nicht älter als 33 Jahre waren. Die Altersgrenze gilt auch für Co-Autoren, die wesentlich an der Entstehung der Arbeit beteiligt waren.

Alle Darstellungsformen des Mediums sind zulässig, insbesondere Arbeiten, die die gesamte Bandbreite der Möglichkeiten, die das Medium Internet bietet, weitestgehend einbeziehen (z. B. Webseiten, Multimedia- oder Bewegtbild-Beiträge, Apps bis hin zu einzelnen Formaten wie Audio-Slideshows).

Es kann eine Arbeit pro Autor oder Team eingereicht werden. Der Auftritt selbst muss von der Einreichung bis zur Preisverleihung im Mai 2012 öffentlich im Internet abrufbar sein.

Die Beiträge sollen aktuellen politischen, wirtschaftlichen, kulturellen, sportlichen und/oder gesellschaftlichen Themen gewidmet sein und müssen den rechtlichen sowie presserechtlichen Bestimmungen genügen.

Es werden

ein 1. Preis, Dotierung 6.000 Euro
ein 2. Preis, Dotierung 4.000 Euro
ein 3. Preis, Dotierung 2.000 Euro

ausgelobt.

Ehemalige Preisträger dürfen sich in der gleichen Kategorie nicht mehr bewerben.

Die Arbeiten sind bis zum 09. Januar 2012 über das Online-Formular einzureichen.

Es gilt die Satzung des Axel-Springer-Preises für junge Journalisten.


15. Mai 2007
Wir gratulieren den Preisträgern 2007!

Best of AXEL-SPRINGER-PREIS

Die Gewinner 2007 im
„medium Magazin für Journalisten“

bestellen

Informationen zum Download

Satzung

Weitere Online-Angebote der Axel Springer AG